Al-Kaida: Weltweite Terrorwarnung erschreckt drei Frauen und vier Kinder

, in Allgemein Politik

Geschätzte Lesezeit: 20 Minuten, 4 Sekunden

Terrorwarnung-Interpol-Afrika-Satire
Hat Angst vor Spinnen und Terroristen: Luise F.

Medienberichten zufolge erschraken einige Frauen und Kinder so sehr, dass manche von ihnen sogar aufschrien. Zuvor hatte Interpol eine Terrorwarnung heraus gegeben. Da die sieben Erschrockenen überall in der Welt verteilt sind, gehe man von einer globalen Bedrohung aus · LYON|dwp

[dropcap]D[/dropcap]ie Nachricht über eine mögliche Terrorbedrohung schlug ein wie eine Bombe. Hunderte Al-Kaida Terroristen aus neun Ländern seien gleichzeitig ihren Gefangenenzellen entflohen, um sich in Terrorcamps einzufinden. Manche von ihnen sollen sogar einen Zwischenstopp in einem Fitnessstudio eingelegt haben, so Interpol.

Bei den Details bleibt die internationale Polizei weitestgehend bedeckt, um Betroffene nicht noch mehr zu erschrecken. „Es passt einfach alles zusammen„, resümiert Luise F., eine Erschrockene aus Belgien. Ihr immer noch andauernder Schockzustand indiziert das gesamte Ausmaß ihrer Angst. „Jetzt, wo Prism, NSA und was weiß ich in Grund und Boden kritisiert werden, können die Weltterroristen unbemerkt ihre Pläne schmieden, um uns alle zu sprengen.“ Luise kann ihre Tränen kaum zurück halten. Sie kämpft.

Währenddessen fühlt sich die US-Regierung bestätigt, denn sie hatte bereits am Freitag vor möglichen Terrorangriffen in Touristengebieten gewarnt, so Zeit Online gegenüber sich selbst. Zahlreiche US-Botschaften bleiben heute geschlossen, denn laut dem zuständigen Ministerium verbreiten die Terroristen neben Angst und Schrecken auch die Schweinegrippe und in manchen Teilen der Erde sogar die globale Erwärmung. Angesichts der Temperaturen vergangener Tage will auch die Bundesregierung diese Meldung bestätigen.

Satire - Online - Nachrichten - Magazinfed; Artikelbild: © Sarah KorfCC-BY-SA 2.0 

NOCH MEHR TERROR:
Bandenkrieg: Bandidos in Schlägerei mit No Angels verwickelt
Boston: Polizei sucht dritten Bombenleger, weil sie ist grad´sowieso unterwegs

facebook

Send this to a friend