New York verschärft Waffengesetz: Gouverneur Andrew Cuomo verbietet Nuklearwaffen für Privathaushalte

Von am 16. Januar, 2013

New York zieht als bisher einziger Staat Konsequenzen aus der Newtown-Tragödie und verschärft zum Leidwesen der enttäuschten Lobbyisten das Waffenrecht – ALBANY/USA

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten sieht sich plötzlichen Begrenzungen ausgesetzt. Schuld daran trägt der amtierende Gouverneur des nordöstlichen Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, der das Waffengesetz gründlich reformieren will.

Bislang war es dem US-Bürger freigestellt, sich gegen wilde Tiere, Demokraten sowie Einbrecher auf die Art schützen, die man für richtig erachtete. Der Beruf des Einbrechers gilt in den Vereinigten Staaten neben dem des Terroristen als einer der unbeliebtesten überhaupt. So sei das Bestreben nach Sicherheit innerhalb der Bevölkerung kaum verwunderlich.

Während der eine zum weiteren Türschloss greift, positioniert der andere eine eigens für den Privatgebrauch konzipierte Nuklearverteidigungswaffe, die wahlweise im Vorgarten oder auch als Phallus neben dem Bett im Schlafzimmer aufgestellt werden kann. Doch damit ist jetzt Schluss – zumindest für die Bewohner des Staates New York. Dessen Regierung beschloss, nicht zuletzt aufgrund jüngster Vorfälle in Newtown, den Erwerb von Massenvernichtungswaffen, zumindest für den Privatgebrauch, gründlichst zu erschweren. Dabei wolle man bei der Atomwaffe ansetzen und sich schrittweise einem globalen Verbot nähern, so Pressesprecher des Gouverneurs.

Die Richtlinie, die dem Ganzen zu Grunde liegt, sei eindeutig. Während die Neuanschaffung solcher Geräte gänzlich untersagt sei, dürfen bereits erworbene behalten werden, sobald sie eine strenge Auflage erfüllt haben: diese müssen nämlich innerhalb der nächsten 17 Jahre vorschriftsmäßig angemeldet werden, was sicherlich von vielen vergessen werde, so die Hoffnung des Gouverneurs.

[ratings]

fed; Artikelbild: ©BiblioArchives / LibraryArchives, CC BY 2.0

Sie lieben Western?
Dann folgen Sie uns bitte
+ weder bei Twitter
+ noch auf Facebook oder Google+
+ und erst recht nicht im Newsreader

  • http://www.verquer.org/ VerquerOrg

    Was nützt das fadenscheinige Verbot von privathaushaltlichen Nuklearsprengköpfen, wenn durch die Regulierungswut panischer Blindgänger eine ganze Nation gespalten wird?

    • http://nicht-die-welt.de/ NichtDieWelt

      Sie haben Recht – diese Reaktion wäre fatal.

      • El_Blindo

        Und wer denkt an die strahlenden Gesichter der Kinder?

        • http://nicht-die-welt.de/ NichtDieWelt

          Der Papst und seine Schergen.

banner