Konklave: schwarzer Rauch lässt auf afrikanischen Papst hoffen

, in Menschen

Geschätzte Lesezeit: 23 Minuten, 12 Sekunden

Papstwahl - Schwarzer Rauch - Satire
Ist nicht weiß: schwarzer Rauch
Ist nicht weiß: schwarzer Rauch

Gestern, gute zwei Wochen nach Rücktritt von Benedikt dem XIV., begann das Konklave zur Wahl eines neuen Papstes. Der erste Durchgang wurde prompt mit dunklem Rauch quittiert, was Experten aus aller Welt aufhorchen ließ. Schwarzer Qualm sei nämlich ein zuverlässiges Indiz für einen dunkelhäutigen Papst.
ROM/VATIKANSTAAT|ndw

[dropcap]D[/dropcap]ie Kardinäle sind nervös, die Schweizergarde wachsam und Günter Wallraff endlich aus dem Konklave vertrieben: Ein neuer Papst steht quasi vor der Tür, und dieses Jahr erwartet uns eine faustdicke Überraschung. Fans halten den Atem an.

Die katholische Kirche hat es nicht leicht. Überall lauern Gefahren und potentielle Widersacher: Atheisten, Fremdgläubige, Wissende, Kinder – alle wollen der Kirche an die Kollekte. Doch diese kämpft tapfer für den Erhalt ihrer materiellen Werte und arbeitet eifrig am besseren Image. Vieles wurde bereits relativiert: Kondome dürfen endlich auch für den Eigengebrauch erworben werden und Homosexuelle neuerdings sogar Kinder adoptieren – zwar nur homosexuelle Kinder, aber immerhin. Da ist der nächste logische Schritt gegenüber der Weltoffenheit natürlich der afrikanische Papst.

Das gestrige Bild zeigt eine positive Rauchentwicklung, die an Entschlossenheit kaum zu übertreffen ist. Der Papst ist zwar noch nicht gewählt, auserkoren ist er aber bereits. Sollte es sich bei dem dunklen Qualm tatsächlich um eine Art Hinweis handeln, so kommen nur vier Kandidaten in die engere Auswahl: Kardinal Francis Arinze aus Nigeria, Kardinal Peter Kodwo Appiah Turkson aus Ghana, Der Erzbischof von Kinshasa aus dem Kongo und Dieter Bohlen von der Sonnenbank. Wir jedenfalls wünschen sämtlichen Anwärtern viel Erfolg.

Update (13.03.13/20.oo Uhr):

Mittlerweile ist ein neuer Papst gewählt worden, der hellhäutig ist. Dieses wurde durch den gegen Ende geschalteten weißen Rauch korrekt signalisiert.

  fed; Artikelbild: ©  publicDomain  

Sie sind Nichtraucher?
Dann folgen Sie uns bitte
+ weder bei Twitter
+ noch auf Facebook oder Google+
+ und erst recht nicht im Newsreader

facebook

Send this to a friend