Gebrochenes Rückgrat

Angela Merkel verletzt sich bei USA-Reise

Von am 2. Mai, 2014

Merkel - USA - Besuch

Washington/Berlin · Die Kanzlerin muss sich in den kommenden Wochen schonen. Bei dem Besuch in den Vereinigten Staaten habe sie sich am Freitagmorgen während eines Gesprächs mit US-Präsident Barack Obama „eine komplizierte Rückgratfraktur“ zugezogen. Der Grund für die Verletzung sei laut Regierungssprecher Steffen Seibert „neben der Reise an sich vor allem das Einlenken bei dem sogenannten No-Spy-Abkommen und der generelle Verzicht auf Gespräche über den Abhörskandal“. Ärzte empfehlen Angela Merkel, sich in der nächsten Zeit auszuruhen und möglichst wenig zu tun.

Nach ihrem Beckenbruch im Dezember nun das nächste Desaster: Das Unglück ereignete sich schon nach wenigen Stunden ihres USA-Besuchs. „Als wir zusammen beschlossen hatten, das Abhörthema, das mittlerweile wirklich veraltet ist, nicht zu besprechen, hörte ich ein lautes Knacken in meinem Rücken und musste mich hinsetzen“, erinnert sich Angela Merkel im Krankenhaus. „Es fühlt sich jetzt an, als hätte ich gar kein Rückgrat…“
Augenzeugen berichten ebenfalls von einem „Knackgeräusch“, das während des Gesprächs mit Obama von der Bundeskanzlerin ausging. Das Geräusch, das sich wie „das Zerbrechen von Ästen“ angehört habe, war offenbar kurz nach der Übereinkunft beider Diplomaten, das NSA-Thema nicht zu behandeln, zu hören. Für die kommenden Monate sei der Bundeskanzlerin nun vor allem beruflicher Stress untersagt.

Auch eine mögliche Anhörung von Whistleblower Edward Snowden müsse nun wegen Merkels Rückenverletzung endgültig ausfallen. Allerdings standen die Chancen auf eine Befragung des ehemaligen NSA-Agenten in Deutschland ohnehin nicht sehr gut.
Die Bundeskanzlerin befindet sich derzeit in einem Privatkrankenhaus in Washington unter „strenger Beobachtung“. Genaue Folgen der Wirbelsäulenfraktur seien noch abzuwarten, so die Ärzte. Spätestens aber zum nächsten Wahlkampf, für den Angela Merkel schon Geheimdienst-Kritik angekündigt habe, dürfe man mit einer temporären Genesung des Rückgrats der Kanzlerin rechnen.

Satire - Online - Nachrichten - Magazinfed; Armin Kübelbeck, CC BY-SA 3.0

Lesen Sie auch:
Skandal um Bildung: NSA beklagt mangelhafte Rechtschreibung in deutschem E-Mail-Verkehr
Krim-Krise: Obama wirft Putin aus Freundesliste bei Facebook

  • Merkel Kotz

    Merkel kann sich das Rückgrat nicht gebrochen haben, denn nur Menschen mit Rückgrat können sich das Selbige brechen. Es ist an der Zeit, dass diese Frau wegen Hochverrats, Meineids und unterstützung einer terroristischen Vereinigung (NSA) verhaftet und verurteilt wird.

  • Pingback: Gebrochenes Rückgrat: Merkel verletzt sich bei USA-Reise – Die Weltpresse – Deutschlands internationale Nachrichtenquelle | Aussiedlerbetreuung und Behinderten - Fragen( Edit)

  • Dhl

    Der Gott sieht alles!!!

  • Tino Meinen

    MAN DAS KLINGT NACH SATIRE! DIE IST SO ODER SO RÜCKGRATLOS!

  • Kompasskalle

    Haha, nach der Wendehals-Verletzung 1989 nun noch eine Rückgrat-Fraktur. Ich dachte immer, Merkel gehört zu den Wirbellosen… 🙂

  • Klabauterhuhn

    Merkel hat ein Rückgrat? Jetzt geht´s aber los hier, doooh! 😀

  • zimmermann

    Sie sollte erst einmal Rückgrat zeigen !

  • Ausruhen bis der Arzt kommt. Hoffentlich nie !

  • Ich

    Wird echt Zeit, dass sie abgesetzt wird 😀 Aber Deutschland ist einfach dumm und musste ja wieder die selbe Partei wählen.

  • yota berlin

    Wie vieles, was aus den USA kommt, ist auch diese Nachricht der Weltpresse eine Falschmeldung. Hier ist die wahre Geschichte:

    **BREAKING NEWS**

    Merkel in den USA wegen Bionade verhaftet!

    Wie aus gut informierten Kreisen bekannt wurde, hat das FBI Frau Merkel beim Konsum von Bionade (biologische Limonade) auf frischer Tat ertappt. Während durch die Immigrationsbehörde ihre biometrischen Merkmale aufgenommen wurden (Fingerabdrücke, Iris, Stimmfrequenz, Bauchweite etc.), holte sich Frau Merkel eine Flasche Bionade aus der Tasche. Da auf Transatlantik-Flügen nur Coke zugelassen ist, wurde dies als feindlicher terroristischer Akt gegen die USA interpretiert. Derzeit ist sie an einen unbekannten Ort gebracht worden.

    In einer kurzen Stellungnahme äusserte Herr Steinmeier seine Betroffenheit über den Vorfall. Wörtlich sagte er: „Leider sind in solchen Fällen (Terrorismus) selbst für US-Bürger keine Anwälte vorgesehen. Zum Glück haben wir noch unseren Vize-Kanzler, der Frau Merkel problemlos ersetzen kann.“

  • Pingback: Angela Merkel verletzt sich bei USA-Reise › europe-service.de( Edit)

  • Pingback: Die Weltpresse berichtet | gnogongo( Edit)

  • hans wurst

    da merkt man mal wieder: auch die weltpresse als mainstream medium verschweigt die wahrheit um merkels rückgrat.. die geht so:
    … merkel hat ihr rückgrat schon vor 1989 verloren. von der medizinischen abteilung der staatssicherheit wurde ihr nach andauernden rückenschmerzen eine neueres flexibleres und belastbares modell eingepflanzt. technisch dazu auf dem neuesten stand und mittels bluetooth von außen konfigurierbar.
    … durch die rosenholz papiere kam die CIA auch an die zugangsdaten zu merkels rückgrat und biegt sie sich seitdem hin, wie sie sie braucht.
    … und das knacken: probleme mit einer kleinen steuereinheit im rückgrat beim externen zugriff durch die US regierung. grund: interferenzen mit lästig kritischen funkfrequenzen einer vielzahl von bundesbürgern. deswegen die behandlungen in den USA. das knacken wird bald aufhören.
    … so ist die wahrheit über angelas rückgrat. alles andere ist verschwörungstheorie!!!!

  • Maikind

    ein rückgrat brechen einfach nur so wie geht das denn außer man hat glasknochen….?

    • Susanne

      doch das geht schneller wie man denkt – vor allem wenn man Osteoporose hat. Ich hatte dieses Vergnügen leider auch schon.

      • kietz

        In Merkels Alter wäre eine derart ausgeprägte Osteoporose sehr ungewöhnlich. Aber wahrscheinlich hat sie überhaupt kein funktionierendes Rückgrat.

  • mirakulix

    Wie kann die sich denn um Gotteswillen ein Rückgrat brechen? Soviel ich weiss, hat sie doch gar keines…

banner
Springe zur Werkzeugleiste Abmelden