Glückwunsch: Markus Söders Apple-Sprecher-Vertrag für weitere 5 Jahre verlängert

Das hat er sich verdient: Wie aus Apple-Interna am Donnerstagmorgen bekannt wurde, wird der Arbeitsvertrag von Apple-Sprecher Markus Söder mit sofortiger Wirkung um weitere 5 Jahre verlängert. Apple freue sich auf die weitere Zusammenarbeit, denn der 49-Jährige habe den Konzern immer würdig vertreten, so der kalifornische Riese.

, in Menschen

Geschätzte Lesezeit: 14 Minuten, 30 Sekunden

Cupertino/München (dw) – Das hat er sich verdient: Wie aus Apple-Interna am Donnerstagmorgen bekannt wurde, wird der Arbeitsvertrag von Apple-Sprecher Markus Söder mit sofortiger Wirkung um weitere 5 Jahre verlängert. Apple freue sich auf die weitere Zusammenarbeit, denn der 49-Jährige habe den Konzern immer würdig vertreten, so der kalifornische Riese.

Die Arbeitsvereinbarung zwischen Markus Söder und Apple wäre im September 2016 ausgelaufen, wenn Apple nicht kurzfristig der Verlängerung zugestimmt hätte. Grund dafür war laut Apple-Informationen der ambitionierte Einsatz des Bajuwaren im Steuer-Streit mit der EU-Kommission. Söder habe alle Pflichten eines Konzernsprechers vorbildlich erfüllt und die Forderungen der EU-Kommission als unfair und überzogen verurteilt. Apple muss in Irland laut EU-Forderung 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen.

Die Entscheidung Apples, den Vertrag mit Söder zu verlängern, fiel dem US-Riesen mit der Münchner Niederlassung nicht schwer. Sein Wohnort und die laut eigenen Angaben „guten Kontakte“ zum bayerischen Landtag trugen wohl dazu bei, zumindest in Deutschland die Forderungen an Apple zu bremsen. Sollte Söder im Steuer-Streit mit der EU weitere Erfolge erzielen, sei auf lange Sicht auch eine unbefristete Stelle bei Apple nicht ausgeschlossen, so der US-Konzern.

fed; Bild [M]: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit/Copyrighted free use  

facebook

Send this to a friend