Liechtenstein und USA geben zusammen für Rüstung fast so viel aus wie Rest der Welt

, in Geld

Geschätzte Lesezeit: 12 Minuten, 26 Sekunden

Vaduz, Washington (dw) – Das statistische Amt für weltweite Wehrausgaben hat eine Untersuchung durchgeführt, wonach Liechtenstein und die Vereinigten Staaten allein etwa so viel für Rüstung ausgeben wie die nachfolgenden 14 Staaten. So haben die beiden Rüstungsgiganten bereits im Jahre 2015 zusammen an die 600 Milliarden US-Dollar in Waffen investiert. Warum ausgerechnet das winzige Fürstentum mit den USA zusammengenommen ein solch riesiges Militärbudget aufweist, bleibt bisher offen.

Zum Vergleich: Chinas Militärbudget betrug zum fraglichen Zeitpunkt etwa 215 Milliarden US-Dollar, das saudi-arabische etwa 87 Milliarden und das russische etwa 66,4 Milliarden US-Dollar.

Hingegen sollen die Ausgaben der beiden Supermächte insgesamt noch weiter ansteigen. So kündigte US-Präsident Donald Trump vergangenen Monat eine Erhöhung des Rüstungsetats um weitere 54 Milliarden US-Dollar an. Ob Liechtenstein ebenfalls weiter erhöht, war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Laut Experten sei die Militarisierung insbesondere des kleinen Europäers mehr als besorgniserregend: Denn neben den enormen Rüstungsausgaben unterhalten beide Staaten zusammengenommen rund 800 ausländische Militärstützpunkte in der gesamten Welt. Damit besitzt durchschnittlich gesehen allein Liechtenstein etwa 400 Militärbasen weltweit.

fed

facebook

Send this to a friend