Frau mit kleiner Oberweite im Melonenschmuggel erfolgreich

, in Menschen

Geschätzte Lesezeit: 21 Minuten, 7 Sekunden

Brüste - Groß - Melonen - Titten - Satire
Melone - Brüste - Titten - Bikini - Satire
Mangelware: Schmuggelware

Der Arbeitsmarkt schafft viele Probleme, denn sogar zahlreiche Erwerbslose sind in Wirklichkeit arm. Manche von ihnen sammeln Flaschen, andere Kinder. Martina Kriwecki hat es dagegen besser getroffen – sie schmuggelt Melonen in ihrer Kleidung. Und das sehr erfolgreich.
OBERAMMERGAU|ndw

[dropcap]W[/dropcap]as ist groß, rund und passt in einen Bikini? Genau, eine Honigmelone. Das runde Obst ist beliebt, nur nicht so leicht zu bekommen, meint Martina K. und offeriert uns ein saftiges Stück. Um die leckere Schmuggelware zu transportieren, versteckt sie diese im Dekolletee ihres Kleides. Der farbige Stoff erfüllt seinen Zweck, doch ein Obstmuster wäre noch besser geeignet, gesteht der hiesige Profi.

Diese Melonen kommen aus Italien und müssen über Österreich nach Deutschland gebracht werden„, erklärt Martina und schaut sich routinemäßig nach links und rechts um. „Österreich wird von einer Großlieferantin mit noch kleineren Brüsten bedient. Ab der Grenze wird aufgeteilt und meine Kolleginnen und ich übernehmen dann die Verbreitung ins Landesinnere.“

Obwohl diese Struktur insgesamt gut funktioniert, ist sie für die Schmugglerinnen nicht ungefährlich. Erst kürzlich wurde eine von ihnen heftig beschimpft und mit kostenlosen Tomaten beworfen. Selbst dressierte, leicht übergewichtige Melonenspürhunde waren schon hinter ihr her.

Dennoch ist Martina K. glücklich mit ihrem Beruf und dankt Gott für die passende Oberweite. Das „Freelancer-Leben“ stört sie auch nicht sonderlich – sie ist jung und hat noch genügend Zeit, sich auf eine Familie vorzubereiten. Sie trifft sich zwar jetzt schon hin und wieder mit einem Bananenschmuggler, doch so richtig zufrieden ist sie damit nicht.

Satire - Online - Nachrichten - Magazinfed; Artikelbild: © crayolarabbit, CC BY-SA 2.0, GLFD, Montage: nichtDIEWELT

Sie sind offizieller Obsthändler?
Dann folgen Sie uns bitte
+ weder bei Twitter
+ noch auf Facebook oder Google+
+ und erst recht nicht im Newsreader

facebook

Send this to a friend