Wie spreche ich Frauen richtig an – Tipps & Tricks

Von am 11. Januar, 2013
Flirten - Frauen - ansprechen - Tricks - Pickup

Trockenübung

Frauen ansprechen funktioniert eigentlich intuitiv – man muss nur wissen, wie. Trotz widersprüchlichen Klangs, ist diese Aussage korrekt. Es sind einige Konventionen, die die männliche Intuition brechen, die es aber abzulegen gilt. Nachdem wir nun die Gesprächseröffnung (Teil 1) sowie die körperlichen Attribute (Teil 2) kennen gelernt haben, beschäftigen wir uns im vorerst letzten Part mit Komplimenten, Indikatoren und praktischer Anwendung des Gelernten.

In diesem Abschnitt widmen wir uns einem weit verbreiteten Missverständnis: Frauen wollen beschmeichelt und bedient werden. Gelogen – überschütten Sie Ihre Erstrebenswerte mit Komplimenten, werden Sie sicherlich abgewiesen. Insbesondere am Anfang ist es völlig unnatürlich und für die Frau absolut nicht nachvollziehbar, wie Sie es geschafft haben wollen, innerhalb weniger Minuten ein solch umfassendes Bild von Ihr anzulegen. Verschenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht wahllos, sondern setzen diese portioniert und bewusst ein. Sie müssen Ihren Teil ja auch verdienen – warum also nicht die gewünschte Frau? Dazu gehört unter anderem, dass Sie ihr Ihren Körper nicht sofort und gänzlich zuwenden. Sie ist schließlich nicht die einzige Frau in der Stadt. Achten Sie aber darauf, diese Maßnahmen nicht zu übertreiben. Zur richtigen Zeit (das merken Sie schon) wird es nämlich nötig sein, Ihr Interesse zu bekunden.
Laufen Sie ihr aber niemals hinterher. Lässt sie dich auf der Tanzfläche stehen? Kein Problem – gehen Sie Billard Spielen oder tanzen mit einer anderen weiter. Keine Sorge, im Regelfall ist es nur ein Test Ihrer männlichen Unabhängigkeit. Das gleiche gilt für´s Hinterhertelefonieren, -schreiben, -rufen und ähnliche Denkdefekte.
Hüten Sie sich auch davor, einer Frau, die Sie kennen lernen wollen, ein Getränk auszugeben. Sie merkt sofort, dass Sie es nötig haben, für Aufmerksamkeit zu bezahlen.

Anzeichen oder wie zur Hölle findet sie mich?

Jetzt reden Sie schon seit 10 Minuten mit der Tante und sie hat Ihnen immer noch nicht in den Schritt gefasst. Wie soll man denn sonst erfahren, ob sie an einem interessiert ist? Dafür gibt es einige Indikatoren, die zwar im Einzelnen nicht viel aussagen müssen, aber in ihrer Häufung zuverlässig erscheinen. Es ist unabdingbar, auf solche Zeichen zu achten, da eine gewisse Reihenfolge eingehalten werden muss. Merke – obwohl Sie führen, gibt die Frau das Tempo vor, wie weit Sie gehen dürfen.

Positive Indikatoren
  • Sie lacht über Ihr Gesagtes. Werfen Sie zwischendurch mal einen schlechten Witz ein. Falls sie immer noch lacht, haben Sie gute Karten. Oder sie einen schlechten Sinn für Humor.
  • Sie spielt mit ihrem Haar oder richtet es in irgend einer Form.
  • Sie befeuchtet ihre Lippen oder gibt ähnliche autoerotische Signale.
  • Sie schaut Ihnen auf den Mund. Entweder will sie Sie küssen oder Sie haben Herpes.
  • Sie hält ihre Handflächen geöffnet und tendentiell nach oben.
  • Ihr Standfuß zeigt in Ihre Richtung.
  • Sie berührt Sie. Gilt nicht für Ohrfeigen.
  • Sie legt ihren Hals frei, indem sie ihren Kopf neigt.
  • Sie zieht sich aus (passiert aber eher selten).
Negative Indikatoren
  • Sie schaut ständig auf die Uhr.
  • Sie wendet sich im Gespräch anderen zu.
  • Sie wirkt gereizt.
  • Sie hört Ihnen nicht zu.
  • Sie schaut Ihnen nicht einmal in die Augen.

Der Tenor sollte klar geworden sein – greift sie im Gespräch zu ihrem Handy oder Messer, ist das Spiel für Sie gelaufen. Allerdings sollten Sie sich auch hierbei nicht sofort entmutigen lassen. Möglicherweise testet sie so Ihr Durchsetzungsvermögen. Bleiben Sie aber realistisch.

Üben, üben und noch einmal üben (W.I. Lenin)

Wie in allem Lohnenswerten, wird auch in unserem Fall regelmäßige Übung benötigt. Fühlen Sie sich noch unsicher, dann setzen Sie ruhig klein an. Bewegen Sie sich durch die Innenstadt und versuchen, mit Frauen Augenkontakt aufzubauen und gegebenenfalls zu halten. Im nächsten Schritt sprechen Sie fremde Menschen auf der Straße an und erfragen belanglose Informationen. Es müssen nicht immer gleich attraktive Frauen (oder überhaupt Frauen) sein, aber steigern Sie allmählich Ihren Level. Vermeiden Sie dabei aber, Zeugen Jehovas anzusprechen – diese wissen mehr als Sie.

Kurze Wiederholung

Folgende Kernpunkte müssen Sie unbedingt beachten:

  • Respektieren Sie stets die Reihenfolge: Augenkontakt, Gespräch, Berührung.
  • Entscheiden Sie sich für direkte oder indirekte Eröffnung. Probieren Sie nach Möglichkeit beide mal aus.
  • Haben Sie keine Angst davor, abgewiesen zu werden. Sie haben bis auf die Zeit nichts zu verlieren.
  • Vermeiden Sie unnötiges Zögern. Warten Sie nicht auf den “richtigen Moment”.
  • Nicht das Gesagte ist relevant, sondern Ihre Wirkung dabei.
  • Halten Sie sich nicht zu lange bei der Eröffnung auf.
  • Sorgen Sie für Sympathie.
  • Formulieren Sie Aussagen statt Fragen.
  • Seien Sie laut und selbstbewusst.
  • Bezahlen Sie ausschließlich das eigene Getränk und laufen Sie der Frau nicht hinterher.
  • Seien Sie aufmerksam und achten Sie auf mögliche Indikatoren.

Nun wünsche ich Ihnen viel Vergnügen beim Ausprobieren.

Und Jungs, eines noch: solltet ihr hinterher mit eurer Frau zusammengezogen sein, esst ihr niemals – ich wiederhole NIEMALS ihre Schokolade weg..
Das Buch “Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten” ist in diesem Zusammenhang eine persönliche Empfehlung

Teil 1
Teil 2

 fed; Artikelbild: © Ольга Попова, CC BY3.0

Sie flirten sowieso immer betrunken?
Dann folgen Sie uns bitte
+ weder bei Twitter
+ noch auf Facebook oder Google+
+ und erst recht nicht im Newsreader

banner