Fön-Hersteller will Verfickt-heiß-Stufe endlich abschaffen

, in Technik

Geschätzte Lesezeit: 13 Minuten, 26 Sekunden

Amsterdam (dw) – Das wird viele Kunden besänftigen: Ab sofort werden laut Philips keine Haartrockner mehr produziert, die noch über die Verfickt-heiß-Einstellung verfügen, heißt es aus einer Pressemitteilung. Braun, Grundig, Rowenta und AEG haben ebenfalls angekündigt, die veraltete Stufe ihrer Geräte endgültig abzuschaffen. Die Kalter-Abendfurz- sowie die viel genutzte Normaleinstellung bleiben hingegen erhalten.

Weshalb die Verfickt-heiß-Stufe überhaupt verwendet wurde, ist nicht ganz geklärt. Philips-Chef Frans van Houten etwa rechtfertigt die damalige Entscheidung mit dem Selbstzweck der Einstellung: “Wir haben die Stufe damals nur integriert, um zu zeigen, was so ein Fön alles kann”, erklärt er gegenüber der Presse. Auf Messen und Präsentationen war die Hitzeentwicklung demnach der Renner. Dass die Verfickt-heiß-Stufe im Alltag jedoch ohne Verbrennungen kaum nutzbar ist, war den Machern von vornherein klar.

Die Fönreform hat nun auch andere Bereiche des Unternehmens betroffen. So will Philips eigenen Angaben zufolge seine Staubsauger-Politik ebenfalls überdenken und die Knutschfleck-Stufe aus den Einstellungen streichen. Teenagern aus aller Welt dürfte diese Entscheidung nicht gefallen.

fed; Bild: © fizkes / Depositphotos.com 

facebook

Send this to a friend