Immer mehr Frauen machen drei Diäten gleichzeitig, weil sie von einer nicht satt werden

, in Menschen Mid

Geschätzte Lesezeit: 17 Minuten, 36 Sekunden

HALLE · Ein US-Trend schwappt nun, wenn auch etwas verspätet, auf den europäischen Kontinent über: Immer häufiger greifen figurbewusste Frauen zu zusätzlichen Diäten, um das bereits vorhandene Abnehmprogramm abzurunden. Zufriedenheit und gute Laune sind nur zwei Aspekte dieser neuen Idee.
Hungern war gestern. Ein neue Welle aus den USA beweist nun auch den Europäerinnen, dass „frau“ beim Thema Diät auch die Menge keineswegs vernachlässigen sollte. „Diäten haben alle den gleichen Sinn, warum sollte man also nicht kombinieren können?“, erklärt Monika Hecht ihre Haltung. Ihre Frage klingt beinahe rhetorisch, denn sie ist von der neuen Bewegung aus Übersee überzeugt: „Drei Paar Schuhe sind ja auch besser als eines.“

Bereits in den Achtzigern machte eine US-amerikanische Studie auf die Gefahr von Hunger aufmerksam. „Hunger kann bei unzureichender oder ausbleibender Ernährung vereinzelt zum Tod führen“, war einer der Schlüsselsätze des besorgniserregenden Dossiers. Wer sich allerdings ausreichend und regelmäßig ernährt, werde mit positiven Emotionen belohnt.
Eine Kombination unterschiedlicher Diäten sei daher laut Monika H. „vollkommen unbedenklich“. „Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann zum Nachtisch auch noch eine Schokoladendiät dazu nehmen.“
Auf Nachfragen bezüglich ihres persönlichen Erfolgs mit der vielversprechenden neuen Methode reagierte Frau Hecht plötzlich gereizt und verwies auf ihren strengen Zeitplan. Sie müsse sich dringend entfernen, denn die Pommes-mit-Mayo-Diät, die sie gerade ausprobiere, sei um die Mittagszeit besonders effektiv, so die Expertin.

Satire - Online - Nachrichten - Magazinfed; Artikelbild: © mooglet, CC BY-SA 2.0 

facebook

Send this to a friend