David Hasselhoff will mit “Looking for Freedom” Mexikomauer verhindern

, in Welt

Geschätzte Lesezeit: 13 Minuten, 27 Sekunden

Baltimore (dw) – David Hasselhoff sagt Trumps geplantem Mauerbau den Kampf an. Wie der Schauspieler am Donnerstagmorgen mitteilte, will er am Freitag mit seinem Freiheitssong “Looking For Freedom” an der mexikanischen Grenze auftreten, um Donald Trump davon abzubringen, die geplante Mauer zu errichten. Bereits 1998 habe der Baywatch-Star mit diesem Song ganz allein den Fall der Berliner Mauer erreicht.

“Was ich damals geschafft habe, schaffe ich wieder”, meint der 64-Jährige, der sich auf den wichtigen Auftritt freut.

Die geplante Grenzmauer treibe einen Keil zwischen Nord- und Südamerikaner und Hasselhoff sei bereit, alles dafür zu tun, um diese Spaltung zu verhindern. Der Entertainer schätzt, dass Trump bereits nach einmaligem Singen von “Looking for Freedom” den Mauerbau absagt. Zu stark sei die Botschaft des Songs.

Sollte sein Vorhaben funktionieren, plant “The Hoff” auch für Europa und Asien eine Tournee, bei der er an Grenzen und Mauern für Freiheit und Brüderlichkeit singen will.

Besonders am Herzen liege ihm der Fall der Chinesischen Mauer, um die Chinesen nach Jahrhunderten der Trennung endlich mit dem Mongolenvolk zu vereinen.

Satire - Online - Nachrichten - Magazinjul, fed; Bild [M]: Supermac1961 / CC BY 2.0

facebook

Send this to a friend