Curiosity findet Snickers auf dem Mars

, in Technik

Geschätzte Lesezeit: 17 Minuten, 0 Sekunden

Curiosity - Mars - NASA
NASA findet Snickers auf dem Mars
In der Vergrößerung nicht mehr zu sehen: roter Kreis

Die Ungewissheit hat ein Ende: NASA – Roboter Curiousity liefert den ultimativen Beweis für außerirdische Existenz · MARS|ndw

[dropcap]D[/dropcap]ie Idee vom Leben auf dem Mars ist nicht neu. Unzählige Zeugenberichte von Ufologen und diverse Hollywood-Filme belegen bereits die jahrelangen Vermutungen. Nun ist es Forschern der NASA (Never Ask for Stupid Answers) schließlich gelungen, die Existenz von Süßigkeiten auf dem Mars zweifelsfrei nachzuweisen. Dieser revolutionäre Fund lässt die Expertenwelt umdenken. Er zwingt die zuständigen Wissenschaftler regelrecht, ihre Theorie bezüglich des Wasservorkommens auf dem Roten Planeten zu revidieren. Mit Erfolg, denn nun sind sie sich einig, dass es sich bei der einst vorgefundenen Flüssigkeit eindeutig um Cola gehandelt haben muss.

Dazu der Administrator der NASA und Naschkatze Charles F. Bolden:

Curiosity war ein voller Erfolg, der uns einen uneinholbaren Vorsprung in der Raumfahrt bescheren wird. Dass es sich bei der Flüssigkeit auf dem Mars um Cola handelt, wissen wir bereits seit Jahren. Wir haben lediglich geschwiegen, da uns der nötige Beweis gefehlt hat, der mit den aktuellen Snickers-Aufnahmen nachgeliefert wurde.
Die nächste Mission ist auch schon geplant. Wir werden einen Roboter mit einem Weitwinkelobjektiv hoch schicken, um nach fetten Marskindern zu suchen.
USA! USA!

Wegen des freudigen Ereignisses und selbstloser Selbstüberschätzung erwägt die NASA darüberhinaus, einen MySpace-Account einzurichten.

fed; Foto oben: © NASA/JPL-Caltech, CC BY 2.0  

facebook

Send this to a friend